menu
menu

Bike Strategy / Cycling / cycling infrastructure / Germany / Infrastructure / Mobility / Münster

Münster investiert in Radverkehr!

Die Stadt Münster investiert in neue Velorouten! Und unser Mobycon Team wird die Veloroute Nr. 7 zwischen Stadtzentrum und Ascheberg planen, in Kooperation mit der Ingenieurgesellschaft NTS (Münster/Hiltrup). Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit der Stadt Münster und NTS bei der Planung einer komfortablen, schnellen und sicheren Veloroute, an der in Zukunft viele Radfahrer/-innen Freude haben sollen.

Die Stadt Münster hat mit hohen Verkehrsmengen zu kämpfen und die Radverkehrsinfrastruktur entspricht nicht der Nachfrage. Deshalb beabsichtigt die Stadt, die Radverkehrsinfrastruktur an die hohen Verkehrsmengen anzupassen und neue Radwege zu schaffen bzw. bestehende zu verbessern. Insgesamt sind 13 Velorouten in Planung. Für drei davon startet die Planung jetzt. Die Veloroute #7 verbindet das Stadtzentrum mit den südlich davon gelegenen Orten Amelsbüren und Ascheberg. Der Teil der Route von der Gemeindegrenze bis nach Ascheberg wird vom Nachbarkreis Coesfeld geplant.

Bernhard Ensink

‚Nachhaltige Mobilität für alle – das ist, worum es mir geht. Die Basis dafür bildet die Kombination und Integration der Sub-Systeme Zu Fuß Gehen, Radfahren und Öffentlicher Verkehr in einem nachhaltigen Verkehrssystem. Das ist essentiell für die Nachhaltigen Entwicklungsziele, insbesondere für Ziel #11: Nachhaltige Städte und Gemeinden. Gerne arbeite ich daran mit dem Mobycon Team und unseren Auftraggebern.‘

Strategischer Berater
b.ensink@mobycon.com
+31 (0) 6 12 54 29 31

Ähnliches