menu
menu

Fahrrad-Filmen

Mit Fahrrad-Filmen virtuell um die Welt

In letzter Zeit ist viel darüber berichtet worden, wie die aktuellen COVID-19-Maßnahmen die Mobilität in unserem täglichen Leben beeinflussen. Der Autoverkehr ist rückläufig, ebenso wie der öffentliche Verkehr. Vielerorts sind Gehen und Radfahren auf dem Vormarsch. Eine wachsende Zahl von Städten ergreift Maßnahmen zur Schaffung von sicherem Raum in den Straßen, um diesen Appetit auf die aktiven Verkehrsmittel zu fördern.

Abgesehen von den Auswirkungen auf das tägliche Leben haben die Maßnahmen auch große Auswirkungen auf unsere Möglichkeiten, an andere Orte zu reisen. Viele Menschen hatten geplant, in den Urlaub zu fahren, um neue und/oder bekannte Orte zu besuchen – aber mit verschiedenen Reisebeschränkungen werden sie wahrscheinlich am Ende das Beste aus ihrem Zuhause machen.

Aber keine Sorge! Für alle die einen Fahrradurlaub geplant hatten (und natürlich auch den Rest) stellen wir eine alternative Idee vor: Um die Welt mit Fahrrad-Filmen!

Die Idee ist einfach: Obwohl wir physisch nicht in der Lage sind, weiter entfernte Orte zu bereisen, können wir dennoch eine Weltreise mit dem Rad unternehmen. Es gibt unzählige Spiel- und Dokumentarfilme aus der ganzen Welt, die wir uns bequem zu Hause aus ansehen können. Neben interessanten Handlungssträngen und Landschaften erzählen diese Filme Geschichten über die Vielfalt der Fahrradkulturen und den Umgang der Menschen mit ihnen. Die Filme können erfrischend oder augenöffnend sein und ein geeigneter Ersatz für das sein, was viele Menschen während ihres Radurlaubs zu finden hoffen. Natürlich ist es nicht ganz das Selbe und es wäre schöner, selber dort zu Sein – aber wir hoffen, diese Sammlung ist eine gute Alternative um sich zu entspannen und Freude am Radfahren zu finden.

Um den Einstieg in eine persönliche virtuelle Fahrradweltreise zu erleichtern, haben wir eine interaktive Karte mit einer Reihe von Filmen und Dokumentationen aus der ganzen Welt erstellt. Und weil wir wissen, dass unsere Liste keinesfalls vollständig sein kann, haben wir die Karte so gestaltet, dass alle ihre eigenen Lieblingsfilme und -dokumentationen hinzufügen können. Wir laden Euch ein, Lieblingsfilme und Dokumentationen mit uns und der Welt zu teilen!

Wir beginnen unsere Radtour in Amsterdam, wo wir Mama Agatha treffen, die Migrantinnen das Radfahren beibringt. In der Dokumentation geht es jedoch um mehr als das. Er gibt einen warmen Einblick in Agathas Leben und ihre Motivation, anderen Frauen zu helfen. Dann radeln wir nach Paris, um uns „The Triplets of Belleville“ erneut anzusehen. Diesen Film sah ich 2003, nachdem ich an einer meiner ersten Velo-city-Konferenzen teilgenommen hatte. Eine großartige Geschichte und tolle Animationen und Musik! Man sieht und spürt hautnah, wie sich die Tour the France abspielt und was für Hürden bewältigt werden müssen. Definitiv eine Wiederholung wert!

Wir hoffen, dass Ihr auf unserer Karte Inspiration für eine Weltreise mit dem Fahrrad in Filmen findet und freuen uns darauf zu sehen, welche Filme Ihr mit uns und der Welt teilt!

Hier klicken, um unsere interaktive karte zu sehen

Fügt sehr gerne Eure Favoriten hinzu, um unsere kleine Sammlung zu vervollständigen!

Diese Karte ist eine Gemeinschaftsarbeit unseres Mobycon-Teams, mit besonderem Dank an Jason Colbeck, Giorgia Berrevoets und Benjamin Lang.

Angela van der Kloof

‚Planung, Förderung und Bildung für das Radfahren sind großartige Instrumente. So entstehen Orte, wo Menschen gesund sind und sich einbringen – nebenbei steigern sie die Qualität des Lebensumfelds.‘

Strategische Beraterin
a.vanderkloof@mobycon.com
+31 (0)6 333 056 28